Erwachsenen-psychiatrie

Das hohe Gewicht der Ryno-Stühle, macht sie extrem strapazierfähig, verhindert Gewalt und Missbrauch, und lässt sie vom ersten Moment an gut aussehen.

Der hier gezeigten Gesundheitseinrichtung war es von Anfang an wichtig, mit Hilfe des Mobiliars eine beruhigende, freundliche und einladende Atmosphäre für psychisch erkrankte Patienten zu schaffen, um das Problem der Stigmatisierung zu senken und Würde zu bewahren. Tische und Stühle
der Serie „Ryno“ sorgten nicht nur drinnen und draußen für sichere Sitzgelegenheiten, sondern auch für Farbe, ein helles, positives Ambiente und – besonders wichtig – für die Sicherheit von Patienten und Personal.

Sie lassen sich nicht einfach hochheben oder werfen, weil sie schwer sind, und ihre einteilige Konstruktion macht sie ausgesprochen haltbar. Die ebenso schweren Stühle der Serie „Domus Plus“ wurden für den Eingangsbereich gewählt; mit ihrem Gestell aus Sperrholzfurnier und Sitzpolstern strahlen sie Wärme und Komfort aus.

Hafan Y Coed Mental Health Unit Furniture Case Study
Hafan Y Coed Mental Health Unit Furniture Case Study
Hafan Y Coed Mental Health Unit Furniture Case Study
Hafan Y Coed Mental Health Unit Furniture Case Study
Hafan Y Coed Mental Health Unit Furniture Case Study
Hafan Y Coed Mental Health Unit Furniture Case Study
Hafan Y Coed Mental Health Unit Furniture Case Study
Hafan Y Coed Mental Health Unit Furniture Case Study

SIE MÖCHTEN MEHR FALLSTUDIEN SEHEN?

MEHR ERFAHREN