Pineapple ruft globalen Fachbeirat ins Leben, das Global Advisory Board

23 Jul 2019  |  durchPineapple Contracts

Pineapple ruft globalen Fachbeirat ins Leben, das Global Advisory Board

Pineapple freut sich, die Gründung eines globalen Fachbeirats bekanntzugeben, mit dem das Unternehmen sein Verständnis der Kunden in aller Welt noch weiter vertiefen will. Der Beirat soll mit Mitgliedern besetzt werden, die über Know-how in unterschiedlichen Branchen und Ländern verfügen, um so die Verständnistiefe auf globaler Ebene zu steigern. Hierdurch können die echten Bedürfnisse von Kunden beim Design innovativer und zweckmäßiger Möbel reflektiert werden, die die Probleme ansprechen, mit denen Kunden im Alltag konfrontiert sind.

„Die Herausforderung für Pineapple besteht darin, unsere Führungsstellung auf dem Markt durch Innovation zu halten“, so der Geschäftsführer von Pineapple, Charles Hathorn. „Damit wir in diesem Sinne erfolgreich sind, müssen wir nicht nur die Bedürfnisse unserer Kunden verstehen, sondern auch die optimalen Verfahren, mit denen wir besser auf diese Bedürfnisse eingehen können als unsere Konkurrenten. Deshalb stellen wir derzeit einen Fachbeirat aus sorgfältig ausgewählten, internationalen Experten zusammen, die uns Einblicke und Inspiration bei der Entwicklung einzigartiger Möbellösungen liefern werden.“

Pineapple hat also keine Zeit verloren und den angesehenen australischen Marketing- und Strategieberater Michael Neale benannt, um diesen Beirat einzurichten und den Vorsitz zu übernehmen. Herr Neale kann auf eine höchst erfolgreiche Karriere im Bereich kundenseitigen strategischen Marketings in wichtigen Positionen in aller Welt zurückblicken und hat bereits begonnen, sich durch Benennen einiger wichtiger Mitglieder zu profilieren.

Das erste Mitglied ist der in Norwegen lebende Akademiker und Autor Kjetil Fallan, der als Professor für Designgeschichte an der Universität Oslo tätig ist. Sein Fachgebiet ist kulturelle und umweltbezogene Designgeschichte, und er ist Gründungsmitglied der Oslo School of Environmental Humanities.

Vor kurzem wurde auch die geschäftsführende Direktorin USA des Center of Health Design, Debra Levin, benannt, die bereits für eine Reihe von Industriebeiräten tätig war. Sie wurde vom American Institute of Architects mit der Sonderehrung des Präsidenten (Presidential Citation) ausgezeichnet und zu einem der Top 20 „Most Influential People in Healthcare Design“ gekürt.

„Wir haben eine Reihe von Vordenkern in Betracht gezogen, um uns bei der Wahrung unserer Vordenkerposition auf dem Markt zu unterstützen, und die Benennung von Professor Fallan und Frau Levin war somit durchaus signifikant”, so Michael Neale.

Diese Bekanntgaben erfolgen zu einem Zeitpunkt großen Erfolgs und Wachstums von Pineapple, das innovative neue Produkte entwickelt, die die Art und Weise revolutionieren, wie Menschen über Möbel in Strafanstalten und psychiatrischen Einrichtungen denken. Ferner hat Pineapple auch geografisch stark expandiert, besonders in Nordeuropa und den USA.

Pineapple kreiert zweckdienliche Möbel. Das Unternehmen befasst sich daher eingehend mit den Bedürfnissen der Kunden, um den Zweck genau zu verstehen und dann sorgsam konzipierte Möbelsortimente anzubieten, die genau diesem Zweck gerecht werden.

Mit weiteren Bekanntgaben über wichtige Ernennungen in Pineapples Global Advisory Board wird in Kürze gerechnet.